Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in – empirische Makroökonomik

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in – empirische Makroökonomik

Erstellt am

Bewerbungsschluss

Typ

Research assistant / technician, phd candidate

Reference Number

Kennziffer 2022_0915_02

Die Deutsche Bundesbank ist eine besondere Bank: ein integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Zentralbanken mit zentraler Funktion in Geldpolitik, Finanzstabilität und Bankenaufsicht in Deutschland. Allem voran jedoch sind wir ein starkes Team aus zuverlässigen und verantwortungsbewussten Menschen, die mit ihrer täglichen Arbeit die Voraussetzungen für einen stabilen Euro und eine funktionierende Wirtschaft schaffen – fachbereichsübergreifend und europaweit.

Wir suchen für den Bereich Volkswirtschaft in unserer Zentrale in Frankfurt am Main zunächst befristet für zwei Jahre eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in – empirische Makroökonomik
in Teilzeit (0,5)

Ihre Aufgaben
Sie unterstützen die analytische und wissenschaftliche Arbeit in der Abteilung „Öffentliche Finanzen“ insbesondere im Bereich „Grundsatzfragen und Forschung“. Ihr Schwerpunkt liegt in der empirischen Makroökonomie (Datenrecherche, Modellierung von Zeitreihen, multivariate statistische Analyse, Panelökonometrie) und dem Pflegen und Anwenden vorhandener ökonometrischer Analysetools. Sie wirken am Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozess in der Deutschen Bundesbank mit, indem Sie auf Basis analytischer und wissenschaftlicher bzw. wissenschaftsnaher Arbeit zu Erkenntnissen bei grundlegenden und spezifischen Fragen beitragen. Sie arbeiten im Team an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und nationaler sowie internationaler Politikberatung und erhalten Zugang zu einer sehr guten IT-Umgebung.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss der Wirtschaftswissenschaften, Mathematik oder Statistik mit überdurchschnittlichem Ergebnis; beginnendes oder laufendes Promotionsstudium im Bereich Volkswirtschaft
  • (Angestrebte) Spezialisierung im Bereich der empirischen Makroökonomie mit dem Fokus auf Zeitreihen- und/oder Panelökonometrie
  • Gute Kenntnisse mathematischer Anwendungen wie Matlab, R, Eviews und/oder Stata
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Finanzen, sowohl aus theoretischer als auch aus institutioneller Sicht
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten; sorgfältige Arbeitsweise; Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot
Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z.B. kostenloses Rhein-Main Jobticket, flexibel planbare Arbeitszeiten) sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage.

Diversität und Chancengleichheit sind wichtige Bestandteile der Personalpolitik der Bundesbank. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auch fördern wir die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Ruth Etteldorf, Telefon 069 9566-33873. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Dr. Nikolai Stähler, Telefon 069 9566-2865 oder per Email an nikolai.staehler@bundesbank.de.

Weitere Informationen über den Arbeitgeber Bundesbank finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Diplome sowie weitere geeignete Nachweise über Ihre bisherigen akademischen Leistungen) bis zum 16. Oktober 2022 unter Angabe der Kennziffer 2022_0915_02.

Arbeitgeber Bundesbank

More Information

Attendance

On-Site

Erstellt am

Bewerbungsschluss

Typ

Research Assistant / Technician, PhD Candidate

Reference Number

Kennziffer 2022_0915_02

Wilhelm-Epstein-Stra%C3%9Fe%2014%2C%20Frankfurt%20am%20Main%2C%20Deutschland

Wilhelm-Epstein-Straße 14

60431 Frankfurt am Main , Deutschland