Volkswirt*in - Geldpolitik und monetäre Analyse“

Volkswirt*in - Geldpolitik und monetäre Analyse“

Posted on

Application Deadline

Type

Researcher / analyst

Reference Number

2019_0873_02

 

 

Die Deutsche Bundesbank arbeitet als eine der weltweit größten Zentralbanken im öffentlichen Interesse. Unsere Aufgaben sind Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanzstabilität, Bargeld und unbarer Zahlungsverkehr.

Wir suchen für den Bereich Volkswirtschaft in unserer Zentrale in Frankfurt am Main einen/eine

Volkswirt*in

für die Abteilung „Geldpolitik und monetäre Analyse“

Ihre Aufgaben
Sie befassen sich in Ihrer forschungsorientierten Tätigkeit vor allem mit geldpolitischen Grundsatzfragen. Dazu erstellen Sie Analysen und eigene wissenschaftliche Arbeiten, die der internen Meinungsbildung und der geldpolitischen Entscheidungsfindung dienen und Eingang in die Publikationen sowie Forschungspapiere der Bundesbank finden.

Unser Angebot
Neben einzigartigen Aufgaben in einem internationalen Umfeld bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen, z. B. kostenloses Rhein-Main Jobticket. Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 14. Für besonders leistungsstarke Beschäftigte besteht die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master oder gleichwertiger Studienabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt und überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Sehr gute Kenntnisse der makroökonomischen Theorie
  • Erfahrung im eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten, belegt durch eigene Veröffentlichungen oder Dissertation
  • Einschlägige Erfahrungen im Umgang mit DSGE-Modellen
  • Erfahrung im Umgang mit nicht-linearen Lösungsmethoden von DSGE-Modellen von Vorteil
  • Erfahrung im Bereich der monetären Makroökonomie (insb. New Monetarist Economics) von Vorteil
  • Sicheres Beherrschen gängiger ökonometrischer und quantitativer Methoden von Vorteil
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie die Fähigkeit zur verständlichen Darstellung komplexer ökonomischer Sachverhalte
  • Selbständige und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne die zuständige Personalreferentin Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566-8433. Ansprechperson für fachliche Fragen ist Herr Dr. Rafael Gerke, Telefon 069 9566-3721.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, wissenschaftliche Schriftprobe) bis zum 15. Dezember 2019 unter Angabe der Kennziffer 2019_0873_02.

Deutsche Bundesbank - andere Perspektive - Top Arbeitgeber Footer

More Information

Posted on

Application Deadline

Type

Researcher / analyst

Reference Number

2019_0873_02

Wilhelm-Epstein-Stra%C3%9Fe%2014%2C%2060431%2C%20Frankfurt%20am%20Main%2C%20Germany

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431

Frankfurt am Main , Germany