Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75 %; EG 13 TV-L)

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE) zum 01.05.2020 eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75 %; EG 13 TV-L) zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die der Förderung der wissenschaftlichen Qualifizierung der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters dienen sollen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber erbringt Forschung zu den wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten der Entwicklung und Regulierung von Glücksspielmärkten und partizipiert an der Graduiertenausbildung in der Düsseldorf Graduate School of Economics (DGSE). Die ausgeschriebene Stelle gehört zum Stellenkontingent des Instituts für Glücksspiel und Gesellschaft (GLÜG). Dieses ist ein drittmittelgefördertes Forschungsinstitut der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Bergischen Universität Wuppertal. Gefördert wird das Institut vom Verband der Deutschen Automatenindustrie e.V. (VDAI) sowie der Westdeutschen Lotterie GmbH & Co. OHG. Der Forschungsschwerpunkt des Instituts liegt auf der Erforschung der gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Bedeutung des Glücksspiels in seinen unterschiedlichen Formen sowie auf der Erarbeitung von Möglichkeiten einer zukunftsfähigen rechtlichen Regulierung.

Wir suchen talentierte, motivierte Bewerber*innen, die ein ausgeprägtes Interesse an wettbewerbsökonomischen und ordnungspolitischen Fragestellungen haben. Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master/Diplom) in den Wirtschaftswissenschaften.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip Exzellenz durch Vielfalt. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern.

Detaillierte Informationen zur Bewerbung, über das GLÜG und das DICE sowie über unser Graduiertenkolleg finden Sie auf http://www.dice.hhu.de und auf http://www.glueg.org.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 107.20 – 3.1 bis zum 15.04.2020 in elektronischer Form in einem einzigen PDF-Dokument an:

glueg@dice.hhu.de

oder per Post an:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE)
Frau Hildegard Roth
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf

More Information

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

Universit%C3%A4tsstr.%201%2C%20D%C3%BCsseldorf%2C%20Germany

Universitätsstr. 1

40225 Düsseldorf , Germany