Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Bereich Verhaltensökonomik

Attendance

On-Site

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

Reference Number

5418

In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – am Lehrstuhl „Managerial Economics“ – ist ab dem 15.01.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L) im Umfang von 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Der Umfang der Position kann ggf. auf 75 % erhöht werden.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens im Bereich Verhaltensökonomik dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, abhängig von der bisher erreichten Qualifizierung, jedoch für einen Zeitraum von i.d.R. 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich.

Projektbeschreibung und Aufgaben:

  • Lehrverpflichtung in deutscher und englischer Sprache im Umfang von i.d.R. 2 SWS
  • Unterstützung bei der Entwicklung neuer Lehrkonzepte
  • Selbstständiges Einarbeiten in und Umgang mit innovativen Methoden (z.B. Labor- oder Online-Experimente) zum Einsatz in Lehre und Forschung
  • Entwicklung eigener und gemeinsamer Forschungsprojekte am Lehrstuhl
  • Einbringen in die Entscheidungen des Lehrstuhls und ihre Umsetzung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sehr guter wissenschaftlicher Masterabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften
  • Sehr gute Kenntnisse mikroökonomischer Theorie und statistischer Methoden
  • Spaß an intensiver Auseinandersetzung mit verhaltensökonomischen Fragestellungen
  • Sehr gute Deutsch- (mindestens B2 Level erforderlich) und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist & Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Sicherer Umgang mit gängiger EDV

Was bieten wir?

  • Individuelle Betreuung auf dem Weg zur Promotion
  • Gelegenheiten zum Austausch über die eigene Forschung auf verschiedenen Ebenen (Doktorandenkurse, Seminare, internationale Konferenzen)
  • Methoden-Kompetenz in experimenteller Wirtschaftsforschung und angewandter Mikroökonomie
  • Zugang zu einem wirtschaftswissenschaftlichen Experimentallabor (www.baer-lab.org)
  • Gelegenheit zur Weiterbildung in den Bereichen Didaktik und Methoden-Kompetenz (z.B. in der Hochschuldidaktik oder im Qualifizierungsprogramm für Doktorandinnen)
  • Gemeinsame Teilnahme an Angeboten der ‘Gesunden Hochschule‘
  • Ein nettes Team, in dem Entscheidungen gemeinsam getroffen werden

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, sowie idealerweise einem Empfehlungsschreiben, schicken Sie bis zum 01.11.2022 unter Angabe der Kennziffer 5418 als ein PDF-Dokument per E-Mail an ManEc@mail.uni-paderborn.de. Die Bewerbungsgespräche sind voraussichtlich für Mitte November 2022 geplant.


Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: https://www.uni-paderborn.de/zv/personaldatenschutz.

More Information

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

Reference Number

5418

Warburger%20Stra%C3%9Fe%20100%2C%20Paderborn%2C%20Germany

Warburger Straße 100

33098 Paderborn , Germany