Akademische/n Mitarbeiter/in (zur Promotion) - Shipper Agents and Interactions with Transport Markets

Als „Die Forschungs universität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Heraus forderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbei terinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.

Wir suchen für das Institut für Volkswirtschaftslehre, Teilinstitut Netzwerkökonomie, zum 01.10.2018, befristet auf drei Jahre, eine/n

Akademische/n Mitarbeiter/in (zur Promotion)
– Teilzeit (60%) –

für ein Forschungsprojekt der DFG zum Transportsektor sowie für weitere Forschungs- und Projekt arbeiten und Lehrtätigkeiten. Das DFG-Projekt ist ein gemeinsames Forschungsprojekt mit dem DLR und der TU Berlin mit dem Titel: „Shipper Agents and Interactions with Transport Markets“. Es soll der Wettbewerb zwischen Logistik - firmen in einer konkreten Simulationsumgebung studiert werden. Dies geschieht im Rahmen eines räumlichen mikroskopischen Verkehrsmodells, das von den Partnern entwickelt wird.

Das Teilinstitut Netzwerkökonomie ist international anerkannt für seine Beiträge und Projektforschungen zur Verkehrsökonomie, Verkehrsmodellierung und Regulierung. Es erfüllt Lehraufgaben für die wirtschafts wissen - schaft lichen Studiengänge des KIT, insbesondere Wirtschaftsingenieurwesen, und ist zudem in den europäischen Verbund TransportNet eingebunden. Siehe http://netze.econ.kit.edu/

Sie verfügen über ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Verkehrs wissen - schaften oder eines vergleichbaren Studiengangs. Ihre Studienschwerpunkte und Interessen passen zu dem DFG-Projekt und zur Ausrichtung des Teilinstituts. Sie möchten promovieren und verfügen über die Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen und kommunikativ-interdisziplinären Arbeiten.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum JobTicket BW und ein/e Casino/Mensa.

Eine Vergütung ist auf Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes in der Vergütungsgruppe E13, TV-L geplant. Eine spätere Ausweitung der Stelle über 60% hinaus ist im Zusammenhang mit zusätzlicher Projektarbeit oder Lehrtätigkeit grundsätzlich möglich.

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Abiturzeugnis, allen Studienleistungen und ggf. vorhandenen Arbeitszeugnissen) senden Sie bitte bis 15.09.2018 in elektronischer Form an E-Mail: sekretariat-mitusch@econ.kit.edu. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Kay Mitusch, E-Mail: mitusch@kit.edu.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Application Deadline:

Expired

Type

Phd candidate

Karlsruhe%2C%20Germany

Karlsruhe , Germany

Location

Germany

Karlsruhe

Type

Phd candidate

Application Deadline:

Expired

Karlsruhe%2C%20Germany