Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in)

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

Reference Number

2020_0010_02

 

 

Die Deutsche Bundesbank arbeitet als eine der weltweit größten Zentralbanken im öffentlichen Interesse. Unsere Aufgaben sind Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanzstabilität, Bargeld und unbarer Zahlungsverkehr.

Wir suchen für den Bereich Statistik in unserer Zentrale in Frankfurt am Main in Teilzeit (50–90 %) zunächst befristet für zwei Jahre eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Doktorand*in)

Die Abteilung „Monetäre und Finanzielle Statistiken“ stellt verlässliche und aktuelle statistische Informationen bereit, die Grundlage für den geldpolitischen Entscheidungsprozess im Eurosystem sind sowie zur Erfüllung weiterer zentraler Aufgaben der Bundesbank im nationalen und internationalen Kontext dienen.

Ihre Aufgaben
Sie wirken im Rahmen Ihrer Promotion am europäischen Großprojekt „AnaCredit“ (Analytical Credit Datasets) an dem Aufbau des nationalen Registers zu Unternehmens-stammdaten („RIAD Bundesbank“) mit und entwickeln dieses weiter. Im Rahmen Ihrer Promotion entwickeln Sie Machine Learning Algorithmen in den Anwendungsgebieten Data Quality Management, Record Linkage und Konsolidierungsverfahren mit dem Ziel eines möglichst hohen Automatisierungsgrads bei gleichzeitiger Sicherstellung der erforderlichen Datenqualität. Hierzu programmieren Sie, zusammen mit unseren erfahrenen Data Scientists, funktionsfähige Prototypen, die später eine Anwendung in unseren IT Systemen finden

Unser Angebot
Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z.B. kostenloses Rhein-Main Jobticket). Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung sowie Ihr Promotionsvorhaben. Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage.

Ihr Profil
- Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss in einem quantitativ ausgerichteten Studiengang wie z. B. Mathematik, Statistik, Wirtschaftswis-senschaften oder Volkswirtschaftslehre mit überdurch-schnittlichem Ergebnis
- Angestrebte Spezialisierung auf dem Gebiet Data Science mit dem Ziel der Promotion bzw. bereits erfolgter Einschreibung in ein Promotionsprogramm im Bereich Statistik, (Wirtschafts-) Mathematik oder (Wirtschafts-) Informatik
- Gute Kenntnisse statistisch-mathematischer Verfahren und praktische Anwendungserfahrungen im Bereich Machine Learning, Record Linkage und Data Analysis
- Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen statistischen Analysetools und Programmiersprachen (z. B. Python, SAS, Java, R)
- Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
- Selbständige und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne die zuständige Personalreferentin Frau Sandra Johanning, Telefon 069 9566-8302. Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Katharina Muno, Telefon 069 9566-7580.

Nähere Informationen finden Sie unter www.bundesbank.de/karriere.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum  4. Februar 2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_0010_02.

Deutsche Bundesbank - Die andere Perspektive

More Information

Posted on

Application Deadline

Type

Phd candidate

Reference Number

2020_0010_02

Frankfurt%20am%20Main%2C%20Germany

Frankfurt am Main , Germany